Die KMF Kemptener Maschinenfabrik GMBH erhält HORSCH-Innovationspreis

„Den HORSCH-Innovationspreis 2017, der heuer das erste Mal vergeben wird, erhält die KMF Kemptener Maschinenfabrik GmbH aus Kempten im Allgäu“ so die ehrenden Worte von Dr. Johann Neidl, seines Zeichens Bereichsleiter Beschaffung und Logistik bei der HORSCH Maschinen GmbH aus Schwandorf in der Oberpfalz.

Unter dem Beifall aller wichtigen Lieferanten, die im Rahmen der HORSCH – Supplier Days 2017 vom 27 – 28.06.2017 eingeladen waren, wurden Peter Grössl (Geschäftsführung), Raman Shauchuk (Konstruktionsleiter) und Stefan Döring (Stellv. Vertriebsleiter) als offizielle Vertreter der KMF Kemptener Maschinenfabrik GmbH auf die Bühne gebeten um den begehrten Preis des renommierten Herstellers von Premiumlandmaschinen mit Stolz entgegenzunehmen.

Ausschlaggebend dafür, dass die Entscheidung der Preisvergabe auf die Kemptener Maschinenfabrik gefallen ist, die sich als Unternehmen der Hydraulik Nord Group und als langjähriger und erfahrener Hersteller von Hydraulikzylindern insbesondere im Bereich der Land- und Zugmaschinen einen Namen in der Branche gemacht hat, waren die innovativen technischen Verbesserungen kombiniert mit Kostenoptimierungen gegenüber den Produkten der Mitbewerber. Hierdurch konnten die Funktionalität, Zuverlässigkeit und Qualität der HORSCH-Geräte bei annähernder Kostenneutralität nachhaltig gesteigert werden.

Die Auszeichnung, die alle Angehörigen des Unternehmens sehr zu schätzen wissen, wird in der KMF einen würdigen Platz erhalten.

Juli 2017
KMF Kemptener Maschinenfabrik GmbH

Zur Übersicht

Banner
Banner